Rewe holt Bipa-Naturkosmetik-Marke bi good nach Deutschland

Rewe holt Bipa-Naturkosmetik-Marke bi good nach Deutschland

Foto [M]: Supermarktblog, Rewe, Bipa
Inhalt:

Um im Drogeriesortiment zu den Wettbewerbern aufzuschließen, leiht sich Rewe Markenkompetenz aus Österreich: Derzeit gibt es beim Rewe Lieferservice die ersten Artikel der Bipa-Ökomarke bi good zu kaufen.

Partner:

Während Rossmann eine Kooperation mit der österreichischen Handelskette Spar gestartet hat, um seine Eigenmarken dort zu verkaufen (siehe Supermarktblog), holt Rewe gerade die Eigenmarken- und Produktkompetenz seiner österreichischen Drogerieschwester Bipa nach Deutschland. Über den Rewe Lieferservice gibt es derzeit die ersten Artikel der Bipa-Naturkosmetikmarke „bi good“ zu kaufen.

Bi good ist von Bipa, das zu Rewe International gehört und mit rund 590 Filialen nach Unternehmensangaben der größte Drogerie-Fachhändler Österreichs ist, als „grüne Eigenmarke“ positioniert. Die Marke umfasst nicht nur zertifizierte Naturkosmetik, sondern auch Haushaltsprodukte in umweltfreundlicher Verpackung sowie nachhaltige Periodenprodukte.

Bipa wirbt für bi good mit dem Claim „Gut für mich. Gut für meine Welt“ bzw. dem Versprechen, es gebe zwar keinen Planeten B, „aber es gibt einen Plan bi“.

Die Marke ist bereits 2014 entwickelt worden, die Artikel tragen Natrue-Gütesiegel, Veganblume, EU Ecolabel, den Blauen Engel und das Österreichische Umweltzeichen. Der Fokus liegt auf der Herstellung in Österreich. Verpackungen enthalten nach eigenen Angaben „den höchstmöglichen Recyclinganteil“.

Edeka hat Vorsprung mit Blüte-Zeit

In Deutschland sind aktuell etwas mehr als 20 von 173 in Österreich verfügbaren bi-good-Produkten verfügbar: u.a. Pflegedusche, Pflegeseife, Deospray, Pflegecreme, Bio-Wattepads, Bio-Wattestäbchen, Aufbau-Spülung, Shampoo, Kinder-Schaumbad, Körpermilch & Körperlotion, Nagellackentferner, Deo-Roller, Zahnpasta, Hand- und Nagelbalsam, Mundspülung, Reinigungsschaum und Waschgel.

Screenshot: rewe.de / Smb

Im Dogerieartikel-Sortiment ist Rewe mit Eigenmarken bislang eher mittelgut positioniert: Putz- und Reinigungsmittel sowie Hygienepapiere gibt es unter den Namen der Eigenmarken ja! und Rewe Beste Wahl, Pflegeprodukte unter der Eigenmarke Today, die auch bei der Discount-Schwester Penny angeboten wird.

Mit bi good verkauft Rewe nun auch Eigenmarken-Artikel aus dem wichtiger werdenden Naturkosmetik-Segment, das bei Fachhändlern wie dm und Rossmann für wachsende Umsätze sorgt.

Auch Wettbewerber Edeka hat die Relevanz erkannt und bereits 2018 die Naturkosmetik-Eigenmarke „Blüte-Zeit“ aufgelegt. Deren Sortiment wird inzwischen formatübergreifend angeboten: in Edeka-Märkten, aber auch beim Discounter Netto (ohne Hund) sowie bei der Drogeriemarkttochter Budni. Damit war Edeka bislang sehr viel besser aufgestellt als Rewe.

Öko-Geschirrspülmittel und Waschpulver

Bi Good könnte den Kölner:innen nun zügig beim Aufholen helfen, zumal man sich bei Rewe offensichtlich nicht unsicher ist, ob man eine für den deutschen Markt spezifische Sub-Marke auflegen will, oder – zumindest vorerst — auf die Erfahrungen der österreichischen Kolleg:innen zurückzugreifen. Zuletzt waren einzelne Naturkosmetik-Produkte unter dem Eigenmarkennamen „Care Nature by Today“ (u.a. Deo, Duschgel, Körperlotion) getestet worden.

Bi good erschließt sich vom Namen her für deutsche Kund:innen zwar kaum, weil ihn nur die wenigsten mit dem Absender Bipa in Verbindung bringen dürften. Die zeitgemäß verpackten Produkte aber stehen für sich.

Die bi-good-Produkte gibt es vorerst nur über Rewes Lieferservice zu kaufen; Foto: Smb

Sollten die bi-good-Artikel bei den Kund:innen ankommen, hätte Rewe sogar den Vorteil, schnell weitere Produkte in zusätzlichen Kategorien einlisten zu können: vom Öko-Geschirrspülmittel über Öko-Glasreiniger bis zum Öko-Waschpulverkonzentrat, die Bipa ebenfalls im Sortiment führt.

Auch die Kennzeichnung über grüne Preisschilder an den Marktregalen, die sich bei Bipa etabliert zu haben scheint, ließe sich in Rewe-Filialen übernehmen, um auf die neue Marke aufmerksam zu machen.

Ob und in welchem Sortimentsumfang Rewe bi good in den deutschen Märkten verfügbar machen könnte, kann das Unternehmen auf Supermarktblog-Anfrage derzeit noch nicht sagen. Ein Rewe-Sprecher erklärt:

„Wir haben seit kurzem einige ‚Bi-Good‘-Eigenmarkenartikel unserer österreichischen Tochter ‚Bipa‘ ausschließlich im REWE-Online-Sortiment. Es handelt sich dabei um einen unbefristeten Test! Wir wollen prüfen, wie die Marke in Deutschland angenommen wird. Auf Basis der Ergebnisse werden wir über das weitere Vorgehen entscheiden.“

Der obige Text wurde nachträglich korrigiert und um den Hinweis auf „Care Nature by Today“ ergänzt.

Mehr zum Thema:

Kommentieren

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Eine Freischaltung erfolgt nur unter Angabe einer validen E-Mail-Adresse (die nicht veröffentlicht wird). Mehr Informationen.

3 Kommentare
  • Interessant wäre, wenn REWE Bipa auch nach Deutschland in Form des stationären Handels holt. Konkurrenz belebt das Geschäft. REWE hätte das Potential Budni (EDEKA) mit einer bundesweiten Expansion zu überholen und sich fest als viertgrößter Drogeriefachmarkt im deutschen Markt zu positionieren.

Blog-Unterstützer:innen können sich über Steady einloggen, um Support-Hinweise und Werbung im Text auszublenden:

Archiv