Rabatt auf Unilever-Marken: Netto (ohne Hund) ärgert Kaufland

Rabatt auf Unilever-Marken: Netto (ohne Hund) ärgert Kaufland

Inhalt:

Unilever-Produkte sind in vielen Kaufland-Filialen nicht mehr erhältlich. Das macht sich nun die Konkurrenz zu Nutze, um Kunden in dei eigenen Läden zu holen.

Das Supermarktblog wird unterstützt von

Gerade hat Kaufland die Geschäftsbeziehung zum Konsumgüterhersteller Unilever beendet, weil man sich nicht auf neue Preise einigen konnte. Marken wie Axe, Ben & Jerry’s, Bertolli, Coral, Domestos, Dove, Duschdas, Knorr, Lipton, Mondamin, Pfanni, Rexona, Signal, Unox und Viss werden deshalb nicht mehr nachbestellt und sind in vielen Kaufland-Filialen nicht mehr zu kaufen (mehr zum Hintergrund steht hier im Blog).

Das macht sich nun die Konkurrenz zu Nutze. Edeka-Discounter Netto (ohne Hund) wirbt diese Woche mit „20% auf das gesamte Sortiment der ausgewählten Marken Axe, Dove, Impulse, Viss, Comfort intense, Domestos“ – allesamt Marken von Unilever, die (mehrheitlich) bei Kaufland aus dem Regal verschwunden sind.

Im Handzettel fällt der Hinweis nur Kunden auf, die bis zum Drogerie-Sortiment vorblättern; im Newsletter ist die Aktion aber prominent platziert.

ANZEIGE
Jetzt Supermarktblog-Sponsor werden!

In den Läden widerum weisen eigene Aufsteller in den Gängen auf die Rabatte hin.

Und natürlich am Regal:

Das Discount-Geschäft von Netto (ohne Hund) ist traditionell aktionsgetrieben, insofern ist das Angebot nicht weiter verwunderlich; auch 20%-Rabatte auf ausgewählte Sortimente gehören zur Regel. Aber natürlich ist der Zeitpunkt auffällig. (Zu Jahresbeginn waren bereits Artikel von Axe und Duschdas stark vergünstigt.)

Vereinzelt lassen sich bei Netto (ohne Hund) derzeit auch andere Unilever-Markenprodukte günstiger einkaufen (Knorr Bouillon); zum ganz großen Rundumschlag wollte der Discounter aber nicht ausholen, um Kaufland-Stammkunden zu sich zu locken. Kartoffelknödel von Pfanni stehen z.B. weiter zu unveränderten Preisen im Regal.

Der Edeka-Ableger mochte sich zuletzt ohnehin am ehesten mit Pflege- bzw. Reinigungsartikeln profilieren, um sich gegen die klassischen Drogeriemärkte zu stemmen; vor einigen Monaten wurde die neue Naturkosmetik-Eigenmarke „Blüte-Zeit“ eingeführt.

Mehr als ein Nadelstich gegen den Wettbewerber dürfte die Aktion nicht sein. Netto (ohne Hund) selbstversteht sich zwar als Discounter mit der größten Auswahl an regulären Marken. In seinen Filialen kann Kaufland aber ein deutlich umfassenderes Sortiment bieten. Dass Netto (ohne Hund) Kunden, die daran gewöhnt sind, dauerhaft zu sich locken könnte, scheint unwahrscheinlich.

Korrektur: In der ursprünglichen Version dieses Texts wurden Unox, Bertolli und Lipton Eistee als Unilever-Marken genannt; Bertolli wurde allerdings 2014 verkauft, Unox wird nur noch in den Niederlanden und Belgien verwendet (unilever.nl, Wikipedia); Lipton Eistee gehört inzwischen zu PepsiCo, Unilever vertreibt klassische Tees unter derselben Marke.

Fotos: Supermarktblog

Mehr zum Thema:

Hallo! Schön, dass Sie hier sind...

Darf ich Sie um einen kleinen Gefallen bitten? Im Supermarktblog stehen seit 2011 selbst recherchierte Texte und Analysen zu den Entwicklungen im europäischen Lebensmitteleinzelhandel. Ihre Unterstützung hilft mir dabei, diese Arbeit zu finanzieren und weiter unabhängig berichten zu können. Sind Sie dabei? Geht schon ab 2,50 Euro im Monat und dauert nur eine Minute. Herzlichen Dank! Jetzt unterstützen ⇢

Kommentieren

8 Kommentare
  • Hier mal wieder ein Netto/Plus-Vergleich. Plus hatte beim letzten Konzept vor der Übernahme eine großartige Drogerieabteilung, mit eigenem Design, Beleuchtung etc. Dann kam Ramsch-Netto und bis heute ist auch in dem Bereich Plus unerreicht, auch bei allen anderen Discountern und Supermärkten.

  • Ich bezweifle, dass über solche Aktionen der Händler allein entscheidet. Finanzieren wird es letztlich hauptsächlich Unilever. Vielleicht ist es sogar Hintergrund des Streits mit Kaufland, dass die wenig Neigung haben, mit solchen Aktionen gezielt für Marken (und nicht bloß einzelne Produkte) zu werben. Soweit ich seh, hats die gleiche Aktion bei Netto (ohne Hund) schon im November und Juni gegeben. Bei Knorr hat bisher auch Lidl mitgemacht.

  • Korrektur der Korrektur.

    Lipton gehört noch zu Unilever, auch der Eistee. Wird zusammen mit PepsiCo vertrieben.
    Bertolli Soßen gehören ebenfalls noch zu Unilever..

  • Rewe (Dortmund) hatte letzte Woche eine ganz ähnliche Aktion. Im Handzettel waren anderthalb Seiten mit „dem Besten von Unilever“ gefüllt… sicherlich auch ein kleiner Stups in Richtung Kaufland 😉

Archiv