Archiv

Kleine Handelsketten im Experimentier-Modus: Tegut Quartier fokussiert Rhein-Main, Alnatura plant die „Biobox“
Kleine Handelsketten im Experimentier-Modus: Tegut Quartier fokussiert Rhein-Main, Alnatura plant die „Biobox“
Nach der Eröffnung der ersten Convenience-Märkte in Frankfurt könnte Tegut auch bestehende Kleinfilialen auf die neue Marke Quartier umstellen. Alnatura erprobt derweil ein neues Kaufmannsmodell – und wäre idealer Partner für einen Bio-Teo im eigenen Design ...
Weiterlesen …
Rewe erweitert Abholangebot mit marktunabhängigen „Abholpunkten“ und „Abholmobil“
Rewe erweitert Abholangebot mit marktunabhängigen „Abholpunkten“ und „Abholmobil“
In Hamburg bietet Rewe seit kurzem die Möglichkeit, Online-Einkäufe in eigens dafür angemieteten Ladenlokalen mitzunehmen. So lassen sich neue Standorte in Innenstädten und der Nähe von Wettbewerbern erschließen ...
Weiterlesen …
Neue Lieferdienste (2): Oda und die Idee vom rollenden Frische-Discounter
Neue Lieferdienste (2): Oda und die Idee vom rollenden Frische-Discounter
In Norwegen verspricht Oda seinen Lieferkund:innen frische Lebensmittel zum Niedrigpreis effizient nachhause geliefert. Der angekündigte Deutschland-Start ist ein Affront gegen die stationären Discounter. Dabei bräuchte man einen von denen wohl als Partner. ...
Weiterlesen …
Neue Lieferdienste (1): Wie Knuspr sich als Alternative zu den „Supermarkt-Giganten“ positioniert
Neue Lieferdienste (1): Wie Knuspr sich als Alternative zu den „Supermarkt-Giganten“ positioniert
Bei seiner Deutschland-Expansion will Knuspr einiges anders machen als die etablierten Wettbewerber und setzt dabei stark auf regionale Produkte von kleinen Höfen und Herstellern. Zur Zielgruppe gehören vor allem junge Familien, die sonst im Supermarkt und im Bio-Laden einkaufen ...
Weiterlesen …
Nach Betrugsfällen: Lidl sichert Anmeldung für Lidl Pay ab – und sorgt für neue Irritation
Nach Betrugsfällen: Lidl sichert Anmeldung für Lidl Pay ab – und sorgt für neue Irritation
Neue Nutzer:innen von Lidl Pay müssen seit einiger Zeit ihr Konto verifizieren, um Betrug zu verhindern. Während des Prozesses soll in manchen Fällen aber auch der Zugriff auf den Kontostand erteilt werden. Lidl und der beauftragte Dienstleister beteuern, davon keinen Gebrauch zu machen ...
Weiterlesen …
Wolt + Flink = Doordash? Wie sich der US-Lieferriese ein Deutschland-Geschäft zusammenpuzzelt
Wolt + Flink = Doordash? Wie sich der US-Lieferriese ein Deutschland-Geschäft zusammenpuzzelt
Nach der Übernahme von Wolt und der Beteiligung an Flink will sich Doordash auch in Deutschland als Alleslieferant etablieren. Eine Bündelung der Stärken beider Marken läge dafür nahe. Offiziell will man sich bei den Unternehmen dazu aber noch nicht äußern ...
Weiterlesen …
Flink testet erste Eigenmarke „Flink’s Finest“, Gorillas druckst noch rum
Flink testet erste Eigenmarke „Flink’s Finest“, Gorillas druckst noch rum
Fruchtaufstriche in Bio-Qualität unter dem eigenen Markennamen; Schokolade, Kombucha und Toilettenpapier in speziellen „Limited Editions“: Die Quick-Commerce-Anbieter loten aus, ob es sich für sie lohnt, Eigenmarken für besondere Produkte aufzulegen ...
Weiterlesen …
Ungünstig: Warum Edekas inszenierter Werbeangriff auf Netto (ohne Hund) Murks ist
Ungünstig: Warum Edekas inszenierter Werbeangriff auf Netto (ohne Hund) Murks ist
Ein kecker Spruch gegen die eigene Discount-Tochter sorgt für verwunderte Posts und Schlagzeilen. Genau das wird Edeka mit seinem Diss gegen Netto (ohne Hund) einkalkuliert haben. Trotzdem ist der Schachzug gesamtstrategisch fragwürdig. Ein Kommentar ...
Weiterlesen …
Neues Budni-Ladenkonzept: Öko-weich statt nordisch nüchtern
Neues Budni-Ladenkonzept: Öko-weich statt nordisch nüchtern
Um zu den Marktführern im Drogeriefachhandel aufzuschließen, expandiert Budni mit einem runderneuerten Markenauftritt, der die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellt. Das funktioniert auch auf unterschiedlich großen Flächen ganz gut ...
Weiterlesen …
Delivery Hero, Foodpanda und die wertlosen Versprechen des Niklas Östberg
Delivery Hero, Foodpanda und die wertlosen Versprechen des Niklas Östberg
Zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren verlässt Delivery Hero den deutschen Markt – trotz aller Versprechungen, mit dem erst im Sommer gestarteten Dienst Foodpanda lange durchhalten zu wollen. Wie planlos ist Co-Gründer Niklas Östberg? ...
Weiterlesen …
Blog-Unterstützer:innen können sich über Steady einloggen, um Support-Hinweise und Werbung im Text auszublenden:

Archiv